Kühltechnologien für die Lebensmittelindustrie

Mehr noch als in anderen Branchen müssen Kühltechnologien für die Lebensmittelindustrie dazu beitragen, die Qualität des Endprodukts (und der Prozessflüssigkeit) zu erhalten. Kühltürme mit geschlossenem Kreislauf und „Hybridtürme“ können ihren Beitrag leisten. Die Betriebskontinuität der Anlage und insbesondere des Kühlsystems ist von grundlegender Bedeutung.

Installationskontext

Installationskontext Futtermitteln, Obst und Konserven, Verarbeitung und Konzentrierung der Tomaten, Milchsektor.

Anforderungen

Anforderungen Erhaltung der Qualität des Kühlmittels, stark variable Ausgangstemperaturen.

Überblick über Kühltechnologien

Überblick über Kühltechnologien Trockenkühler, Adiabatischer Trockenkühler, Kühltürme mit geschlossenem Kreislauf.

Kühltechnologien für die Lebensmittelindustrie: drei Beispiele

Kühltechnologien für die Lebensmittelindustrie müssen noch mehr als in anderen Branchen dazu beitragen, die Qualität des Endprodukts (und der Prozessflüssigkeit) zu aufrechtzuerhalten.

Drei Beispiele für Kühlanforderungen, die auf ebenso viele Lebensmittelindustrien zutreffen:

  • Verfahren zur Herstellung von Tomatenkonzentrat
  • Molkenrückgewinnung bei der Käseherstellung
  • Handwerkliche Eisherstellung

In der Tomatenkonzentrationsanlage wird die Kühltechnik zur Kühlung des aus dem barometrischen Mischkondensator kommenden Wassers eingesetzt.

Beim zweiten beschriebenen Verfahren wird mit dem Kühler eine erste Abkühlung der Molke durch einen speziellen Wärmetauscher durchgeführt.

Bei der handwerklichen Eisherstellung dient der Verdunstungsturm, wie bei allen Kühlaggregaten, zur Kühlung des von den Kondensatoren kommenden Wassers.

Nach Informationen fragen

Kühltechnologien für einen hochwertigen Lebensmittelprozess

Vor mehr als hundert Jahren war es eine Apfelplantage: heute ist es eine der wichtigsten Lebensmittelindustrien in Schweden. Das ist das Unternehmen, an das MITA Cooling Technologies und CAMPreq ihre Lösungen geliefert haben – als Hersteller und Berater für Prozesskühlung. In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie ist es noch wichtiger als in anderen Branchen, die Qualität des Endprodukts zu erhalten, daher muss auch der Kühlkreislauf seinen Teil dazu beitragen. Kühltürme mit geschlossenem Kreislauf erfüllen diese Anforderung besser als andere Lösungen.

Mehr erfahren

Instrumente zur Unterstützung der Auswahl

Icon check list

Ihre Berater für Kühltechnik

Erstes Ziel: Stellen Sie dem Kunden die richtigen Fragen und beziehen Sie ihn in den Prozess der Auswahl des besten Kühlers ein. Wir tun dies seit 1960. Heute wird diese Tätigkeit auch durch fortschrittliche Software zur Leistungsanalyse, ROI-Berechnung und Energieoptimierung unterstützt.
Icon check list

Vorläufige Anlagenbewertung

Der Besuch der Anlage ist ein grundlegender Moment, um gemeinsam mit Ihren Technikern und den beteiligten Ingenieurbüros die richtigen Informationen über Ihre Bedürfnisse zu finden. Eine Machbarkeitsstudie wird dann auch dank des Einsatzes fortschrittlicher Software durchgeführt. Dabei stehen die Informationen des Kunden immer im Mittelpunkt.
Icon check list

Maßgeschneidertes Design für jede Anwendung

Ein komplettes Programm an Kühlern und Kältemaschinen, Dutzende von Varianten für jeden Typ, Lösungen für jede Anwendung und wichtige Anpassungen: Das Design von MITA ist wirklich maßgeschneidert.