MCC Kühltürme mit geschlossenem Kreislauf

für mittelgroße Systeme mit Flüssigkeiten, die unverändert bleiben sollen

In einigen Branchen müssen die chemischen und physikalischen Eigenschaften der Prozessflüssigkeiten erhalten bleiben: Hier kommt der MCC- Kühlturm mit geschlossenem Kreislauf ins Spiel, mit dem auch im Free-Cooling-Modus gearbeitet werden kann.

Um die zu kühlende Flüssigkeit zu erhalten.

Um die zu kühlende Flüssigkeit zu erhalten. Wasser, oder Wasser mit Glykol, zirkuliert in die Wasserkühlspule.

Free cooling mӧglich

Free cooling mӧglich Indem nur der Temperaturunterschied zur äußeren Umgebung ausgenutzt wird.

Einfache Erreichbarkeit

Einfache Erreichbarkeit Vollständig abnenmbare Seitenwände für einfachen und vollständigen Zugriff auf die Inennteile.

Optimale Effizienz und Verbrauch

Optimale Effizienz und Verbrauch MITA-Lösungen werden ausgewählt, um sich dank fortschrittlicher Software an die jeweilige Anlage anzupassen.

Industrie 4.0

Industrie 4.0 Möglichkeit der Kontrolle, Überwachung und Datensammlung im Unternehmensmanagementsystem.

Schnelle Pay-back

Schnelle Pay-back Vorauswahl zusammen mit dem Kunden, je nach Projektbedarf.

Funktionsweise

Ein Turm mit geschlossenem Kreislauf verwendet das gleiche physikalische Prinzip wie ein Kühlturm mit offenem Kreislauf. Mit einem Unterschied: Die zu kühlende Flüssigkeit wird in ein Rohrregister eingeleitet, auf welches das Wasser des „kleinen Kühlkreislaufs“ gesprüht wird.

Die Kühltürme der MCC-Serie mit geschlossenem Kreislauf werden als Alternative zu offenen Kühlkreisläufen mit Wärmetauscher eingesetzt, wenn die Kühlflüssigkeit des Anwenders (in der Regel Wasser oder Wasser und Glykol) im Laufe der Zeit konstante chemische und physikalische Eigenschaften behalten und nicht durch äußere Einflüsse verunreinigt werden soll.

Mit MCC ist es möglich, im Modus der freien Kühlung zu arbeiten: Das Fluid zirkuliert innerhalb eines Rohrbündelregisters.

Nach Informationen fragen

Technische Eigenschaften

  • Motoren mit IP56 Schutz.
  • Der Körper des Turms besteht aus Sandwichpaneelen aus Glasfiber von einem Durchmesser von 22mm.
  • Tragstruktur aus feuerverzinktem Stahl nach der Bearbeitung (Verzinkung gemäß UNI EN ISO 1461-99, Dicke nicht unter 80 Mikron).
  • Verteilungssystem aus PVC mit breiten Düsen aus PP, nicht verstopfbar.
  • EUROVENT-zertifizierte hocheffiziente Tropfenabscheider aus Polypropylen (PP) (Übertrag 0,01 %).
  • Batterien zum Wechseln in glatten feuerverzinkten Röhren nach Bearbeitung.
  • Wanne mit geneigtem Boden ganz aus Glasfiber.
  • Jede Maschine kann mit Zugängen für Inspektionen und Wartungen der inneren Teile ausgestattet werden.
  • Leistung: von 80 kW bis zu 1,7 MW (ungefähre Leistung bezogen auf eine Maschine, Temperatursprung 5°C).
Fordern Sie ein Angebot an

    Kategorie:
    Geltungsbereich:

    Projekte

    Kühltechnologien für einen hochwertigen Lebensmittelprozess

    Vor mehr als hundert Jahren war es eine Apfelplantage: heute ist es eine der wichtigsten Lebensmittelindustrien in Schweden. Das ist das Unternehmen, an das MITA Cooling Technologies und CAMPreq ihre Lösungen geliefert haben – als Hersteller und Berater für Prozesskühlung. In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie ist es noch wichtiger als in anderen Branchen, die Qualität des Endprodukts zu erhalten, daher muss auch der Kühlkreislauf seinen Teil dazu beitragen. Kühltürme mit geschlossenem Kreislauf erfüllen diese Anforderung besser als andere Lösungen.

    Mehr erfahren

    Serie MCC für das Rotordynamik Labor der Universität von Pisa

    MITA Cooling Technologies und technologische Forschung im akademischen Bereich: 2015 haben wir an der Ausschreibung für das Kühlsystem der 2 Motorenprüfstände teilgenommen, die dem Rotordinamica-Labor der Universität Pisa angegliedert sind: eine Fläche von 200 m² innerhalb des geschützten Parks San Rossore. Das Ergebnis war die Installation eines MCC-Verdunstungsturms mit geschlossenem Kreislauf.

    Mehr erfahren

    Instrumente zur Unterstützung der Auswahl

    Icon check list

    Ihre Berater für Kühltechnik

    Erstes Ziel: Stellen Sie dem Kunden die richtigen Fragen und beziehen Sie ihn in den Prozess der Auswahl des besten Kühlers ein. Wir tun dies seit 1960. Heute wird diese Tätigkeit auch durch fortschrittliche Software zur Leistungsanalyse, ROI-Berechnung und Energieoptimierung unterstützt.
    Icon check list

    Vorläufige Anlagenbewertung

    Der Besuch der Anlage ist ein grundlegender Moment, um gemeinsam mit Ihren Technikern und den beteiligten Ingenieurbüros die richtigen Informationen über Ihre Bedürfnisse zu finden. Eine Machbarkeitsstudie wird dann auch dank des Einsatzes fortschrittlicher Software durchgeführt. Dabei stehen die Informationen des Kunden immer im Mittelpunkt.
    Icon check list

    Maßgeschneidertes Design für jede Anwendung

    Ein komplettes Programm an Kühlern und Kältemaschinen, Dutzende von Varianten für jeden Typ, Lösungen für jede Anwendung und wichtige Anpassungen: Das Design von MITA ist wirklich maßgeschneidert.